Alt-F4 #2 – SPIDERTRON!!!

Geschrieben von Lovely_Santa, Robynthedevil, Xorimuth, editiert von Therenas, EDLEXUS, nicgarner, übersetzt von dexteritas, lektoriert von marceljoint, Nanogamer7 am 28.08.2020

Inhaltsverzeichnis

Willkommen zur zweiten Ausgabe von Alt-F4, dem von der Community erstellte Nachfolger der beliebten Factorio Friday Facts. Und man, ich bin immer positiv überrascht von der Community. Innerhalb weniger Stunden nachdem die erste Ausgabe veröffentlicht wurde, hat sich der Discord-Server mit enthusiastischen Menschen gefüllt, die bereit waren, in allen Phasen des Prozesses zu helfen. Eine Sache, die dir aufgefallen sein könnte, ist, dass die Seite, auf der du dies hier gerade liest, hier und da kleine Upgrades erhalten hat. Vielen Dank an alle, die sich so begeistert für das Projekt eingesetzt haben!

Aber in dieser Ausgabe geht es nicht um den Blog, sondern um das Spiel. Wie wir alle wissen, haben uns die Entwickler am Tag der Veröffentlichung mit Spidertron überrascht, eine riesige mechanische Spinne mit abnormal dehnbaren Beinen. Mit FFF #120 (vor 4,5 Jahren) wurde unsere Neugier geweckt; deshalb wollen wir uns zur Erinnerung an diesen Anlass auf dieses vielseitige Fahrzeug konzentrieren und auf all die Wege, in denen die Community bereits damit experimentiert hat.

Spidertron ließ das Beintraining aus Lovely_Santa

Ich denke, ich spreche für die Mehrheit der Early Access Community, wenn ich sage, dass ich angenehm überrascht war, als ich die Versionshinweise für Version 1.0 sah! Als dein freundlicher Mod-Entwickler aus der Nachbarschaft musste ich einen genaueren Blick unter die Motorhaube werfen, um zu sehen, wie der Spidertron gebaut ist, und meine Gedanken öffnen, um neue Mod-Ideen wachsen zu lassen.

Wie viele Fans von Arch666Angel bereits wissen, bin ich einer der Mitwirkenden von Angel’s Mods. Da sich Angel’s Exploration (Angels Erkundung) in einer sehr frühen Entwicklungsphase befindet, könnte ich mir keinen besseren Platz vorstellen, um Spidertron sinnvoll einzusetzen. Ich will nicht verraten, was ich da zusammenbraue, stattdessen möchte ich diesen Moment lieber nutzen, um einige der Anstrengungen des Entwicklungsprozesses zu teilen.

Lasst uns Crawlertron treffen, den Spidertron der Marke Angel, der die Crawler-Familie in Angel’s vehicles (Angels Fahrzeuge) ergänzen wird. Eine Anforderung, die ich an meinen neuen Crawlertron habe, ist seine Größe. Ich möchte, dass er kleiner ist, eigentlich sogar deutlich kleiner. Das heißt, ich musste einen Skalierungsfaktor zu der Definition des Spidertrons hinzufügen, um in der Lage zu sein, ihn zu verkleinern. Wie einige von euch Mod-Entwicklern sicherlich schon bemerkt haben, hat er einen der größten Prototypen im Spiel. Ein paar Stunden und Tassen Köstlichkeiten später, nachdem ich alles mit einem Skalierungsfaktor definiert habe, konnte ich anfangen, das Spiel zu starten, um mein Ergebnis zu sehen. Crawlertron zu verkleinern (Skalierungsfaktor < 1) würde mir offensichtliche Fehler in meinem Code nicht zeigen. Daher entschied ich mich ihn stattdessen zu vergrößern (Skalierungsfaktor > 1), mit dem folgenden Ergebnis:

Ein großer Crawlertron mit kleinen Beinen.

Wie du sicherlich bemerkt hast, sehen seine Beine wie kleine Stöckchen aus! Es ist ein Wunder, dass er sich noch kein Bein gebrochen hat! Als ich zu meiner Crawlertron-Bein-Definitionen zurückkam, konnte ich keinen Fehler daran finden. Also entschied ich mich, im Modding-Kanal vom Factorio Discord-Server um Hilfe zu bitten. Klonan (ein Wube Teammitglied, zu sehen auf dieser Webseite, wie er zwei Biere gleichzeitig genießt) sagte sogar, dass die Factorio Engine neu geschrieben werden müsste, damit die Beine korrekt skaliert werden können. In der Zwischenzeit bat Klonan mich Crawlertron zu verkleinern, um zu sehen, ob wenigstens das funktionieren würde. Nun, schau es dir an:

Ein kleiner Crawlertron mit dicken Beinen.

Ich denke, du kannst das Problem in diesem Fall entdecken, denn es ist dasselbe wie zuvor! Wir können sehen, dass nicht alles ab Werk funktioniert, was lustige Nebenwirkungen haben kann. Ich bin mir sicher, dass dies in einem zukünftigen Update repariert wird; in der Zwischenzeit habe ich bereits einen Fehlerbericht bei den Entwicklern eingereicht. Vielleicht komme ich in einem zukünftigen Update zurück, um zu zeigen, was aus dem Crawlertron geworden ist und wie seine Beine geheilt sind.

Mod Spotlight: Spidertron Engineer (Spidertron-Ingenieur) Robynthedevil

Eine synthetische Rasse von Arthropoden-Replikatoren plagt diese Galaxie. Ein einzelnes Mitglied dieser Silizium-basierten Lebensform kann die Ressourcen eines ganzen Planeten in knirschendes Metall und sengende Hitze umwandeln, die einem einzigen Zweck dienen: Mehr zu erschaffen. Die Roboter werden die lokale Flora und Fauna auslöschen, wo immer sie sich zu bewegen wagen, und immer komplexere und leistungsfähigere Waffen bauen. Dieser Prozess wird endlos weitergehen, bis sie schließlich in der Lage sind, unzählige ihrer Bastard-Klone zu den Sternen zu schicken; auf der Suche nach reichen, ahnungslosen Planeten. Der Spidertron ist gefühllos, bedarfslos und unnachgiebig. Sie schlafen nicht, sie zeigen keine Gnade. Ihre Fabrik muss wachsen.

Spidertron-Ingenieur neben dem abgestürzten Raumschiff.

Die Geschichte von Factorio, wie wir sie kennen, ähnelt heute vielen bekannten Basisaufbau- und Überlebensspielen: Der Ingenieur stürzt auf eine unbekannte Welt und muss überleben, bis er mit seiner Technologie so weit fortgeschritten ist, dass er entkommen kann (lies: viele Raketen starten). Diese Idee ist an sich schon interessant genug, aber sie bleibt meist im Hintergrund, wenn wir uns mit Factorio-Hauptgameplay beschäftigen.

Spidertron Engineer ersetzt einfach den Ingenieur, den wir alle kennen und lieben, von Beginn an mit einem kalten Spidertron Roboter. Es gibt Technologien auf dem Weg, die deinen Charakter (den Spidertron) aufwerten und die Standardrüstungsverbesserungen ersetzen. Selbst mit diesen relativ kleinen Änderung fühlt sich das Spiel wirklich anders an. Ich finde, mit dieser Mod kann ich mich viel leichter auf das größere Universum des Spiels einlassen. Ich weiß, dass das nicht für jeden etwas sein wird (insbesondere für Arachnophobe), aber für mich nimmt es einen minimalen Teil des Spiels und gibt ihm eine Wendung, die letztlich die Prämisse und das Endspiel sehr fesselnd macht.

Unter der Haube: Spidertron Weapon Switcher (Spidertron Waffenwechsler) Xorimuth

Spidertron Weapon Switcher ist eine Mod, die es dem Spidertron erlaubt, jede beliebige Waffe abzufeuern. In diesem Beitrag werde ich darüber sprechen, wie es hinter den Kulissen funktioniert. Doch zunächst ein Blick darauf, wie großartig dies in der Praxis aussieht:

Demonstration des Wechsels zwischen verschiedenen Waffen

Falls du noch nie eine Mod geschrieben hast, weißt du vielleicht nicht, wie viele Dinge in Factorio nicht während des Spiels geändert werden können, zum Beispiel die Reichweite einer Waffe, die Grafiken einer Maschine und wichtig für mich: Die Waffenslots die ein Fahrzeug hat. Natürlich können die Waffen, die Spidertron hat, mit Mods geändert werden, aber nur, indem ein neuer „Typ“ von Spidertron während der Ladephase des Spiels erstellt wird.

Ich habe diese Einschränkung umgangen, indem ich fünf „Typen“ von Spidertrons erstellt habe, einen für jeden Waffentyp. Wenn du also im Spiel die Waffe wechselt, macht die Mod tatsächlich Folgendes:

  1. Speichert alle relevanten Daten über den Spidertron, wie z. B. Inventarinhalt und Position
  2. Löscht den aktuellen Spidertron
  3. Erstellt an seiner Stelle einen neuen Spidertron mit der nächsten Waffe
  4. Fügt dem neuen Spidertron alle gespeicherten Daten hinzu

All diese Schritte passieren in einem einzelnen Tick, was es für den Spieler (fast) nahtlos erscheinen lässt. (Einige Seiteneffekte müssen durch weitere Arbeiten, die außerhalb des Rahmens dieses Blogs liegen, vermindert werden, wie z. B., dass alle Fernbedienungen vom Spidertron getrennt werden.)

Das funktioniert alles gut für die Übertragung von Daten über den Spidertron, aber es gibt eine Sache, für die eine Übertragung keinen Sinn ergibt: Munition. Wenn du die Schrotflinte mit 300 Schrotflintenpatronen ausgewählt hast und zum Flammenwerfer wechselst, sollen (und können) die Schrotflintenpatronen nicht in den Munitionsslot des Flammenwerfers übertragen werden.

Ich umgehe dieses Problem, indem für jeden Spidertron eine Tabelle habe, in der im 1. Schritt die aktuelle Munition unter dem Schlüsselwort „Schrotflinte“ gespeichert wird und im 4. Schritt die Munition unter dem Schlüsselwort „Flammenwerfer“ entnommen und in den Munitionsslot des neuen Spidertrons gegeben. Wenn der Spieler den Spidertron aufhebt, wird die gesamte Munition des Spidertrons genommen und in das Inventar des Spielers gelegt oder auf den Boden verschüttet, wenn im Inventar kein Platz mehr ist.

Beitragen

Seit letzter Woche ist der Beteiligungsprozess massiv verfeinert worden (so gibt es jetzt tatsächlich ein ordentliches Verfahren dafür). Falls du mit GitHub vertraut bist, schaue dir das Projektverzeichnis an, das erklärt, wie du beitragen kannst. Falls du nicht damit vertraut bist, verzweifle nicht, denn der Discord-Server und seine Mitglieder sind immer bereit zu helfen. Mache einfach mit und frage herum! Falls du dich fragst, worüber du schreiben solltest, schaue dir die erste Ausgabe an. Sie hat am Ende Ratschläge für dich.

Ich möchte Thaui, Dr.MagPie, xthexder, Lovely_Santa and Conor ganz besonders dafür danken, dass sie die Köpfe hinter dieser ganzen Operation waren und innerhalb von ein oder zwei Tagen eine fantastische Website zum Laufen gebracht haben. Dank Landmine haben wir jetzt auch ein Logo und andere Dinge!